Autor

„… Und so blieb es am Ende bei den Erzählungen, die in diesem Buch versammelt sind. Andere wurden nicht geschrieben und das ist ewig schade. Eine sollte von in Schweden gestrickten roten Wollsocken handeln. Eine andere von einem Hund, der zum Bankräuber wird. Die Bankfiliale, in der der Hund seine neue Karriere beginnt, war schon ausgesucht, sie liegt in Hamburg an der Ecke Eppendorfer Baum und Eppendorfer Landstraße und war sorgfältig erkundet worden…“
Gabriele Haefs (aus dem Vorwort)

cover_fitzgerald_hund

 

Mick Fitzgerald
Der Hund,
der zum Bankräuber wurde
und andere irische Geschichten
Herausgegeben und übersetzt
von Gabriele Haefs
ISBN 978-3-9504224-2-9
€ 14,-
Songdog Verlag, 2016

Ebenfalls erhältlich ist die englische Originalfassung:
„The dog who became a bankrobber“

 

„Mick Fitzgerald schrieb in den 1980er Jahren, was damals nicht sehr viele taten, eigene, der irischen Tradition verpflichtete Lieder. Die waren etwas ganz besonderes. Witzig, satirisch, traurig, mit klarem Blick für Chaos und Wahnsinn des Alltags, und voller Bilder, jedes Stück wie ein kleiner Film, oder wie ein kleiner Roman. Die Zutaten also, die wir heute in seinen Kurzgeschichten finden.“
Gabriele Haefs (aus dem Nachwort)

Session

 

 

 

 

Mick Fitzgerald
Session
Irische Stories
Übersetzt von Gabriele Haefs
82 Seiten. Broschur
ISBN 978-3-9502890-3-9
€ 12,-
Songdog Verlag, 2010

In Johnny Barrys verwahrlostem Hinterhof gibt es ein tunnelähnliches Loch. Das wurde vor ewigen Zeiten von Johnny Barrys altem Hund gegraben, auch wenn es von einem Dachs zu stammen scheint, der irgendwann die Sache sattbekam und beschloss, sich anderswo häuslich niederzulassen. Eine wildwuchernde Hecke wächst jetzt darüber, und manchmal, beim richtigen Wind, ist das Loch noch zu sehen. Der Hund hat längst das Zeitliche gesegnet.

Leseprobe

Presse:

Radiogaarden.de

Writresscorner.com

 

Chinesische Transvestiten

 

Chinesische Transvestiten
und andere irische Stories
Herausgegeben von Gabriele Haefs
144 Seiten. Broschur
ISBN 978-3-9503557-3-4
€ 14,80
Songdog Verlag, 2014

Jetzt auch in Englisch
Chinese Transvestites
and other Irish Stories
Übersetzt von Bill McCann
Songdog Verlag, 2014

 

Zwei chinesische Transvestiten aus dem neuen Wohnblock neben dem Kloster streiten sich mit dem zweiten Regieassistenten und einer Polizistin. »Einer will im Film mitmachen, sagt der zweite Regieassistent zum Regisseur.«
»Ich habe ihnen erklärt, daß der Film von irischer Musik und heftigem Zechen handelt, was beides in China nicht sehr verbreitet ist«

Neben der Story von Mick, sind in diesem Band 13 weitere humorige, trinkaffine, musikgetränkte Geschichten von Karin Braun, Evelyn Conlon, Kersten Flenter, Gabriele Haefs, Andy Irvine, Ulrich Joosten, Rita Kelly, Brian MacNeill, Rachel McNicholl, Petr Pandula, Pádraig Pearse, Fionn Ruigrok und Ralf Sotscheck enthalten. Alle haben eins gemeinsam: Die Liebe zu Irland und seiner Musik.

Presse:

Irish Music Magazine März 2015

Freidenkerin.com

folkmagazin.de

De Schnüss. Stadtmagazin für Bonn und Umgebung, Juli 2014

 

Cover-Sommermeerchen

 

 

 

 

Sommermeerchen
Die schönsten Geschichten für den Urlaub
Hrsg. von Karoline Adler
256 Seiten. Taschenbuch
ISBN 978-3-423-21512-1
€ 6,95
dtv, 2014

 

Dieser Band enthält Micks Geschichte Ein irischer Sommer neben Erzählung von Kathrine Mansfield, Kurt Tucholsky, Anne B. Ragde und Cees Nooteboom.
Ein Muss für jeden Strandkorb und Rucksack.

Presse:

karinbraunliest

Cover_Narrenflieger

 

 

 

 

Narrenflug
Kurzgeschichten
Hrsg. von Gabriele Haefs
Broschur
ISBN 978-3-945242-01-8
€ 10,-
Edition Narrenflug, 2014

 

Dieser Band enthält Micks Geschichte Der Zwanzigste

„Ehe er die letzte Ecke des Schinkenbrotes zusammen mit den beiden daran klebenden Kartoffelchips hochheben konnte, ertrank das Brot plötzlich in Bier, weil irgendein Idiot gegen den Tisch gestoßen war.
Nicht mal ein tschuldigung.
Der Stroß fegte den Schaum von drei Pints und überschwemmte den Tisch. Normalerweise wollte er nie etwas mit Kneipenbroten zu tun haben, und das eine Mal, wo er wirklich am Verhungern war, versank sein Brot also in einem Tsunami aus Bier. Er hielt Ausschau auf den anderen Tischen, alle Teller leer oder nur noch Krusten übrig. Verdammt.“
(aus Mick Fitzgerald, Der Zwanzigste)

978-3-15-010987-8 2

 

 

 

 

Reclams Adventskalender
Hrsg. von Stephan Koranyi und Gabriele Seifert
Gebunden
ISBN 978-3-15-010987-8
€ 8,80
Reclam Verlag

 

Dieser Band enthält Micks Geschichte Altes Geld. 
Sie handelt von der bekannten Weisheit, dass man sich im Leben immer zweimal sieht, im Guten, wie im Schlechten und manchmal zur Weihnachtszeit.